Another day in paradise

Für den letzten Tag auf Galapagos haben wir uns frei genommen. Auf San Cristobal, der letzten Insel, die wir besuchen, gibt es einige Aktivitäten, die man ohne Guide machen darf. Da wir uns gerne ausgiebig mit der Natur beschäftigen, freuen wir uns auf einen Tag, den wir frei gestalten können. Wir beginnen mit einer Küstenwanderung. Die Badebucht lassen wir hinter uns und klettern über große Lavabrocken auf eine Klippe, in der Gabelschwanzmöwen nisten. In der fischreichen See sind natürlich auch Fregattvögel und der Rotschnabel Tropikvogel unterwegs. Wir verbringen viel Zeit an diesem Spot. Immer wieder gibt es etwas Neues zu entdecken, zum Beispiel ist das Wasser so klar, daß man von hier oben Meeresschildkröten sehen kann. Bilder von der großen Kamera gibt es nach der Reise.

Unterwegs auf der Küstenwanderung nach La Loberia

Hier kann man mit Seelöwen schwimmen oder surfen, wenn der Wind etwas kräftiger weht.

Und den hätten wir beinahe übersehen, so schwarz, wie der ist.

Später waren wir hier in der Bucht von Las Tijeretas schnorcheln. Wieder waren Schildkröten im Wasser und putzige Seelöwen.

Der Abschied von Galapagos fällt uns echt schwer. Es gibt so viel zu entdecken, hier kann man ohne Probleme auch zwei Wochen verbringen. Allerdings geht es ins Geld, vom Bier bis zu den Hotelzimmern ist alles erheblich teurer als auf dem Festland. Galapagos-Aufschlag halt. Aber einen Trost gibt es: 25 Prozent der Einnahmen aus dem Tourismus fließen in den Naturschutz. Ich habe gleich noch ein Bier bestellt, als ich das gelesen habe. Man tut ja gerne etwas für den Naturschutz. Übrigens – am Stadtstrand von San Cristobal tummeln sich vor der untergehenden Sonne jede Menge Seelöwen, schaut mal genau hin.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Ecuador und Galapagos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Another day in paradise

  1. Geffke schreibt:

    Genießt die letzten Stunden, wohin geht eure Reise weiter? Freue mich schon auf die nächsten Tagesberichte.

    Liken

  2. Peter Heller schreibt:

    Moin Isa und Martin, verfolge gerne Eure schönen Reiseberichte samt Bildern und freue mich für Euch, dass Ihr dieses Erlebnis mit uns teilt. Weiterhin viel Glück!
    L.G. Peter

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Peter Heller Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s