Arches oder Windows?

Einen Park habe ich euch noch vorenthalten: den Arches National Park. Hier gibt es über 2000 Natursteinbögen, wir haben aber nicht nachgezählt. Wir blicken jetzt also nicht mehr nach unten in die Erdspalten, sondern heben den Blick gen Himmel. Hier erschufen Wind, Regen, Sonne und Eis eine Wunderwelt in sandsteinrot. Der Prozess ist natürlich noch in vollem Gange, so entstehen in riesigen Felswänden erst kleine Löcher, die von den Naturgewalten immer weiter geformt werden, manchmal brechen ganze Brocken heraus. Nur eines konnten wir nicht klären: wann ist es noch ein Window und wann schon ein Arch? Urteilt selber!

Der Delicate Arch von Süden gesehen

und hier von Osten

Und dies sind zwei „Windows“

Hier der Broken Arch

Und der hier: Arch oder Window???

Hier geht es um small talk…

Und der Mond schaut zu

 

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Durch den Wilden Westen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Arches oder Windows?

  1. Carmen Büttner schreibt:

    Traumhaft, genießt die Zeit:)

    Liken

  2. Sylvia Bauer schreibt:

    Traumhafte Landschaften….das Beste an USA?!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s