Zum Entspannen in die Marken

Wir sind in Mittelitalien in der Nähe der Adriaküste gelandet und ehrlich gesagt, kannte ich die „Marken“ erst, seitdem sich Freunde hier ein Anwesen gekauft haben. Im Westen grenzt es an die Toskana und gilt unter Italienern noch als Geheimtipp. Ändert sich jetzt vielleicht, denn auch die Italiener entdecken ihr Land gerade neu. Die größte Stadt ist Ancona, bekannt vor allem für Fährverbindungen bis nach Griechenland.

Wir lassen es etwas ruhiger angehen, genießen das Landleben und erkunden die Umgebung. Es gibt malerische kleine Städtchen und eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht. Eine wichtige Handelsstraße, die Via Ferminia, führte hier entlang. Der Spätsommer bringt hier noch herrliche warme Tage mit sich, so um die 28 Grad, und abends genügt ein leichtes Jäckchen. Wir sitzen im Freien und genießen die schmackhaften Produkte der italienischen Küche.

Das Anwesen unserer Freunde geht auf Langobarden zurück und wurde von den beiden liebevoll und sehr authentisch renoviert. Als sie es kauften, war es eine gut erhaltene Ruine.
Es gibt eine separate Ferienwohnung, die wir jetzt für eine Woche bewohnen.
Die Trauben wachsen uns förmlich in den Mund.
Das Haus liegt etwas erhöht und bietet herrliche Ausblicke in die hügelige Landschaft der Marken.
Auch die Sonnenuntergänge sind sehenswert.
In Fossombrone trinken wir gern einen Cappuccino, der hier nur halb so viel kostet wie zu Hause!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zum Entspannen in die Marken

  1. Susanne Daum schreibt:

    Na, da würde ich auch gerne einen Cappuccino mit euch trinken
    Sieht ja traumhaft aus…alles Gute für die weitere Reise…LG Susanne

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s