Stille Tage in den Marken

Ich finde, wir haben uns den Urlaub verdient. Ausschlafen, gegen Mittag den ersten Cappuccino in der Bar am Fluß trinken und die Umgebung erkunden und das alles bei bestem Sommerwetter. Tagsüber nicht zu heiß, nachts kühlt es ab, so mögen wir es. Die wohl interessanteste Stadt in der Nähe ist Urbino, sie gilt als die perfekte Renaissancestadt und wird beherrscht von dem gewaltigen Palazzo Ducale und umrahmt von einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer. Die Altstadt auf dem Berg ist autofrei und wird von Einheimischen und Studenten bevölkert. Der Erbauer des Palazzos hat die Geschicke der Stadt für 38 Jahre geprägt, schon als junger Mann verdiente sich Federico von Montefeltro Anerkennung. Mit 16 Jahren führte er erfolgreiche Feldzüge und mit 22 Jahren kam er an die Macht. Und er war ein gütiger und beliebter Herrscher, sagt man. Einer der berühmtesten Renaissancemaler, Raffaelo, ist Sohn dieser Stadt. Gern bummeln wir durch die Gassen und genießen den weiten Ausblick.

Aber die Marken punkten auch mit schönen Stränden, man findet hier kleinere und nicht so überfüllte Strände und Restaurants, die Fischspezialitäten auf der Karte haben. Natürlich haben wir das Strandleben ausprobiert, ist zwischendurch ganz entspannend.

Der mächtige Palast des Herzogs von Urbino
Es geht stetig bergauf und bergab in der Stadt.
Die Restaurantbesitzer sind sehr einfallsreich, wenn die Tische gerade stehen sollen, auch wenn es die Straße nicht ist…
… und sie nutzen wie bei uns jede freie Ecke aus.
Bildmotive an allen Ecken und Enden.
Die Strandbar ist nie weit…
… und dann wieder zurück auf den Liegestuhl.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s