Quito am zweiten Tag

Die höchstgelegene Hauptstadt der Welt einmal von oben sehen, das muß sein. Wir haben uns einen Hügel oberhalb der Altstadt ausgesucht. Die Sicht war nicht ganz optimal, daher konnten wir die fünf umliegenden Vulkane nicht sehen, die alle über 5000 Meter hoch sind. Aber von hier oben bekommt man eine Ahnung von der ungeheuren Ausdehnung der 2-Millionen-Stadt. Sie ersteckt über 30 km in der Nord-Süd-Ausdehnung. Hier nun die Bilder von heute.

Blick über die Altstadt nach Norden.

Und immer geht es hoch und runter, unser Fitnessparkur im Urlaub.

La Ronda, eine Vergnügungsgasse mit unzähligen Kneipen und Livemusik. Warum man davon nichts sieht? Ganz einfach, das spielt sich alles am Wochenende ab und heute ist Donnerstag.

Die Iglesia la Compania – hier ist alles Gold was glänzt.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Ecuador und Galapagos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s