Fazit Down Under

Wir sitzen am Flughafen und werden heute Abend in Neuseeland in einem Hotelbett schlafen, das wird bestimmt komisch nach acht Wochen Camping. Zeit für ein Fazit. Die Tour hat alle unsere Vorstellungen übertroffen, im positiven Sinne. Durch unser geländetaugliches Fahrzeug konnten wir die schönsten Plätze abseits der Zivilisation erkunden und haben grandiose Landschaften gesehen. Kontakte mit Mitreisenden waren immer interessant, wenn auch eher oberflächlich, da sich die Wege dann immer wieder getrennt haben.

Australien ist das Land für Camping in der Natur, bis auf die paar giftigen Tiere die es hier gibt (Krokodile, Haie, Quallen, Spinnen, Schlangen) auch weitgehend gefahrlos. Wenn man gute Vorratsplanung beherrscht und vorsichtig fährt.

Martin sagt, dass es für ihn bisher die großartigste aller Reisen ist. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ich melde mich dann aus Neuseeland wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs, In 118 Tagen um die Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fazit Down Under

  1. Rainer schreibt:

    Hallo Ihr 2. Guten Flug nach NZ bzw. ihr seid sicher schon da. Grüßt mir die Hobbits und Martin soll aufpassen, dass er nicht als Ork erkannt und eingekerkert wird 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s