Francois Peron National Park

Der Francois Peron National Park hat uns bereits bei unserer letzten Tour nach Westaustralien fasziniert, daher liegt er natürlich auch dieses Mal wieder auf unserer Route. Man hat die Spitze einer Halbinsel in einen National Park umgewandelt und dafür gesorgt, dass sich hier einheimische Tiere, die vom Aussterben bedroht waren, wieder vermehren können. Dazu wurde die Halbinsel durch einen Zaun abgeteilt und alle Tiere entfernt, die hier nicht beheimatet sind, wie Füchse und Wildkatzen. Diese waren von Einwanderern mitgebracht worden und haben hier keine natürlichen Feinde. Das Faszinierende für den Besucher sind allerdings die Farben, rote Felsen, tiefblauer Himmel, weißer Strand und türkisfarbiges Meer. Ein Reich der Sinne. Die Zufahrt zum Park ist nur Allradfahrzeugen vorbehalten. Die Sandpisten sind anspruchsvoll für Fahrer und Fahrzeug, für uns aber kein Problem.

Der Francois Peron National Park hat uns bereits bei unserer letzten Tour nach Westaustralien fasziniert, daher liegt er natürlich auch dieses Mal wieder auf unserer Route. Man hat die Spitze einer Halbinsel in einen National Park umgewandelt und dafür gesorgt, dass sich hier einheimische Tiere, die vom Aussterben bedroht waren, wieder vermehren können. Dazu wurde die Halbinsel durch einen Zaun abgeteilt und alle Tiere entfernt, die hier nicht beheimatet sind, wie Füchse und Wildkatzen. Diese waren von Einwanderern mitgebracht worden und haben hier keine natürlichen Feinde.
Das Faszinierende für den Besucher sind allerdings die Farben, rote Felsen, tiefblauer Himmel, weißer Strand und türkisfarbiges Meer. Ein Reich der Sinne.
Die Zufahrt zum Park ist nur Allradfahrzeugen vorbehalten. Die Sandpisten sind anspruchsvoll für Fahrer und Fahrzeug, für uns aber kein Problem.

Dieser Beitrag wurde unter In 118 Tagen um die Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s